Unbestätigten Berichten zufolge ist in den Vereinigten Staaten eine Zahlung von bis zu 5000 Euro für jeden Besitzer eines betroffenen Diesel im Gespräch. Bereits vorher hatte VW mitgeteilt, "die sich nun abzeichnenden Regelungen in den USA werden in Verfahren außerhalb der USA keine rechtlichen Wirkungen entfalten." Wirtschaft Seite 9