| 02:49 Uhr

Vorstand soll Cottbuser Bahnwerk langfristig sichern

Berlin. Die Sicherung des Bahnstandortes Cottbus war ein Thema beim Treffen ostdeutscher SPD-Bundestagsabgeordneter mit Bahnvorstand Ronald Pofalla. Nach dem Gespräch sagte der Spremberger Abgeordnete Ulrich Freese, er habe den Infrastrukturvorstand an die besondere Verantwortung des bundeseigenen Unternehmens beim Strukturwandel in der Lausitz hingewiesen. Jan Siegel

Allein im Bahnwerk Cottbus geht es langfristig um die Sicherung von rund 400 Arbeitsplätzen.