Das Gebäude entsteht in der äußeren Gestalt des früheren Stadtschlosses der Hohenzollern, das hier einst stand. Im Februar war der Grundstein gelegt worden. Neben dem Plenarsaal und Fraktionsräumen wird es in dem Haus Büros für 150 Abgeordnete geben - falls es in Zukunft doch noch zu einer Länderfusion mit Berlin kommt. Der durch das Fortunaportal zugängliche Innenhof soll einmal für Konzerte und andere öffentliche Veranstaltungen genutzt werden. Für den Neubau werden Kosten von rund 120 Millionen Euro kalkuliert.