Waffengesetz: Das verschärfte Gesetz erhöht die Altersgrenze für den Waffenerwerb bei Sportschützen von 18 auf 21 Jahre, für Jäger von 16 auf 18 Jahre. Wer das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, muss für die erstmalige Erteilung einer Schusswaffenerlaubnis auf eigene Kosten ein amts- oder fachärztliches oder fachpsychologisches Zeugnis über die geistige Eignung vorlegen.
"Kampfmäßiges Schießen" wird untersagt, so genannte Pumpguns werden verboten. Kinder erhalten - bei begründeten Ausnahmen - weiterhin erst ab 12 Jahren Zugang zum Schießsport.
In Deutschland sind rund 7,2 Millionen Waffen legal in Privatbesitz. Sie gehören 2,3 Millionen Bürgern, die entweder ein besonderes Schutzbedürfnis nachweisen können (15 000) oder zum großen Kreis der Jäger, Sportschützen und Sammler zählen. Anlass für die Nachbesserung des Gesetzes war der Amoklauf eines Schülers in Erfurt am 26. April vergangenen Jahres.
Minijobs: Die für die Beschäftigten abgaben- und steuerfreie Verdienstgrenze steigt von 325 auf 400 Euro. Diese Minijobs - bei denen Brutto gleich Netto ist - sind auch wieder als Nebenerwerbs-Beschäftigung möglich.
Die Neuregelung im Rahmen der Hartz-Reformen zum Abbau der Arbeitslosigkeit sieht vor, dass der Arbeitgeber 25 Prozent pauschale Abgaben entrichtet.
Für 400-Euro-Jobs in Haushalten werden nur zwölf Prozent fällig.
Bis 800 Euro Monatsverdienst gibt es eine Gleitzone, in der die Sozialabgaben für die Beschäftigten bis zum Normalsatz ansteigen. Wer eine Haushaltshilfe beschäftigt, kann die Aufwendungen nun wieder zum Teil steuerlich absetzen. Damit lebt das von Rot-Grün abgeschaffte "Dienstmädchenprivileg" wieder auf, allerdings in deutlich reduzierter Form.
Tankstellen: Tankstellen, die ab 1. April modernisiert werden oder neu in Betrieb gehen, müssen mit einer automatischen Überwachung für die Gasrückführung an Zapfpistolen ausgestattet sein.
Für bestehende Tankstellen gelten Übergangsfristen bis Ende 2007. Damit sollen die bereits seit 1993 vorgeschriebenen so genannten Saugrüssel-Systeme an Tankstellen verbessert werden.
Als Saugrüssel werden Zapfpistolen mit Gasrückführung bezeichnet, die beim Tanken entweichende giftige Kraftstoffdämpfe absaugen und in den Lagertank der Tankstelle zurückführen sollen.