Der achtjährige Rüde bringt stolze 90 Kilogramm auf die Waage und will trotzdem einfach nicht erwachsen werden. "Er buddelt und spielt immer noch, als wäre er ein Welpe", sagt Herrchen Ralf Nicolaus. Untergebracht ist der Riese in einer XXL-Hundehütte: "Wir haben einen Ziegenstall für ihn ausgebaut", erzählt der 49-Jährige.

Für Terrier-Mix Lucy wäre das wahrscheinlich nichts. "Sie hat Angst im Dunkeln und bellt und knurrt dann immer alles an", sagt Marcel Kegel über seine Hündin, die er auch "Pansenjäger" nennt. Derzeitiges Lieblingskunststück von Lucy: Kussi geben. Vorausgesetzt Herrchen hat ein Leckerli zwischen den Lippen klemmen.

Keine Kinder, dafür zwei Möpse, haben Dajana Wilke und Sebastian Sebischka. Cherry und Peaches heißen die Vierbeiner. Letztere ist gerade einmal elf Wochen alt und kläfft schon alle anderen Hunde an. "Sie ist vollkommen furchtlos", sagt Frauchen und ist sich sicher, dass ein Leben ohne Mops zwar möglich, aber sinnlos ist.

Schoßhündchen Clara vom Krümelhof ist seit elf Jahren treue Begleiterin von Doris Böhm. "Sie begibt sich sogar in Lebensgefahr, um mir zu folgen." Selbst wenn Frauchen bei 14 Grad Celsius und hohen Wellengang in die Ostsee steigt, ist die Bolonka-Dame nicht an Land zu halten. Ihre Kuscheleinheiten holt sie sich am liebsten bei Katzen.

Einen ganz anderen Geschmack haben da die Englischen Bulldoggen Max und Helly und erfüllen damit wohl das Hundeklischee überhaupt. "Sie fressen gerne Schuhe, aber leider immer nur meine", verrät Frauchen Annett Hanss und schaut ein wenig neidisch zu Herrchen Steffen Schneider rüber. Mindestens zehn Paar Schuhe mussten in drei Jahren schon dran glauben.