Software Start-ups gibt es nicht nur in Berlin oder im Silicon Valley in den USA, sondern auch ganz nah, im Senftenberger Ortsteil Brieske. Time4Innovation ist so ein Unternehmen vor Ort, das von Studierenden vom Campus Senftenberg gegründet wurde und sich erfolgreich auf dem Markt behauptet - im Gegensatz zu den meisten Start-ups aus Berlin, wo nur jedes zehnte erfolgreich ist.

Steffen Thurian arbeitet seit 2013 in der Software-Entwicklung von Time4Innovation und ist maßgeblich am Erfolg beteiligt. "In der fünften Klasse war ich in der Informatik-AG, seitdem stand für mich fest, Informatik zu studieren", erinnert er sich an die Anfänge seines Werdegangs. Nach dem Abitur suchte er ein anwendungsbezogenes Studium und kam zum Tag der offenen Tür nach Senftenberg, wo er den Campus zum ersten Mal kennenlernte. Er erhielt dann auch rasch die Zusage und einen Platz im modern ausgestatteten Studentenwohnheim. "So kam schnell eines zum anderen", sagt er lächelnd. Zum Studium zog er von Frankfurt (Oder) nach Senftenberg. Vor allem war es die Nähe zu den Professoren am Campus Senftenberg, die ihn überzeugt hatte. "Man ist hier nicht nur irgendeiner unter Hunderten. Die Professoren kennen einen mit Namen, und die Betreuung ist sehr eng", erklärt er. Neben der Betreuung ist auch das kleine, aber enge Netzwerk unter den Studierenden ein Vorteil. Während des Studiums erfuhr Steffen Thurian, dass Kommilitonen ein Unternehmen gründen wollten und noch jemanden für die Software-Entwicklung suchten. "Ich habe die Kommilitonen angesprochen, und das daraus resultierende Meeting verlief durchweg positiv", erinnert sich der 29-Jährige an seinen unkomplizierten Einstieg bei Time4Innovation. Außerdem half ihm die Praxisnähe des Studiums. "Das hat mir auch richtig gut gefallen an der BTU, und das hat mich sehr gut auf den Job vorbereitet", bekräftigt er. Seine Entscheidung für ein Studium in Senftenberg war genau die richtige. Denn so wurde aus dem Wunschberuf aus Schulzeiten schnell und direkt Realität - und das auch noch in einem kleinen innovativen Team, welches mit Thomas Purps, Marc Richter und Jonathan Phillips komplett aus jungen Informatik-Alumni vom Standort Senftenberg der BTU besteht.

Time4Innovation ist im MargaHof in Brieske ansässig und seinen Kunden von der Konzeption ihrer Idee bis zur gemeinsam Projektumsetzung kompetenter Ansprechpartner in den Bereichen der Software-, App- & Webentwicklung - unter anderem auch im medizinischen Bereich. Die BTU-Absolventen bieten heutigen Studierenden auf dem Gebiet der Informatik die Möglichkeit, ihre Abschlussarbeiten mit anspruchsvollen Themen zu verfassen oder Praktika zu absolvieren. Steffen Thurian selbst konnte seine Abschlussarbeit mit einem Preis krönen. Für seine von Prof. Andreas Freytag und Prof. Ingrid Bönninger betreute Master Thesis "Konzeption und prototypische Implementierung eines CMS für mobile Applikationen" wurde er mit dem Universitätspreis der BTU Cottbus-Senftenberg für die beste Masterarbeit des Jahres 2013 der damaligen Fakultät für Ingenieurwissenschaften und Informatik geehrt.

Auszeichnungen für das Team von Time4Innovation und seine Produkte ließen nicht lange auf sich warten. Unter anderem wurde den BTU-Absolventen auf der weltgrößten Computermesse Cebit in Hannover 2014 der Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand in der Kategorie Apps verliehen, was zeigt, dass sie auf dem richtigen Wege sind.

Zum Thema:
Heute verbindet der neue universitäre Bachelorstudiengang Medizininformatik an der BTU in Senftenberg und am Zentralcampus Cottbus die Möglichkeiten der Informationsverarbeitung und der Medizintechnik mit den Anforderungen der modernen Medizin. Ebenso besteht die Möglichkeit, in Senftenberg im fachhochschulischen Masterstudiengang Informatik und in Cottbus im universitären Bachelor- und Masterstudiengang Informatik zu studieren. Mehr: www.b-tu.de/studium/studienangebotVeranstaltung "70 Jahre Studieren in Senftenberg" am 10. Juni 2017: Anmeldung: www.b-tu.de/70jahre-studiumsfbInformationen zum Tag der offenen Tür der BTU am 9. Juni in Cottbus und am 10. Juni in Senftenberg: www.b-tu.de/news/tag-der-offenen-tuer