Seit gestern müssen Enten und Gänse auf Vogelgrippe getestet sein, bevor sie in den Schlachthof gebracht werden. Das sieht eine Eilverordnung von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) vor. Die Verordnung gilt bundesweit bis 31. März 2015. Wenige Tage vor Weihnachten seien in Sachsen die meisten Gänse allerdings bereits geschlachtet, hieß es.

In Sachsen werden fast elf Millionen Hühner, rund 200 000 Truthühner, fast 50 000 Enten und gut 25 000 Gänse in den landwirtschaftlichen Betrieben gehalten.