Daraufhin bildeten sich die Gase. Bei dem Vorfall im Stadtteil Wedding erlitten drei Menschen Atemwegsreizungen, wie der Sprecher mitteilte. Sie wurden in der hauseigenen Rettungsstelle behandelt. Einsatzkräfte in Chemieschutzanzügen und Atemmasken versuchten, die Flüssigkeiten zu binden.