Erst am Dienstag war ebenfalls in Brandenburg ein toter Junge in Glindow in einem Kompostierer gefunden worden. Nach dem grausigen Fund in Golzow wurde die Mutter (21) vorläufig festgenommen. Sie soll den Jungen erstochen und im Keller ihres Wohnhauses versteckt haben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in Frankfurt (Oder) mit. In einem Garten im oberfränkischen Bad Alexandersbad wurden am Mittwoch zwei vergrabene Säuglinge gefunden, wie die Staatsanwaltschaft Hof mitteilte.