Die Wochen vor Weihnachten sind eine Zeit der Besinnung, Vorfreude und Nächstenliebe. Die Aktion „Wir helfen“ veranstaltet deshalb an diesem Wochenende in Cottbus und Lübben zwei Bücherbasare, deren Erlös notleidenden Familien in der Region zugute kommen wird. Im vergangenen Jahr hatte die Spendenbereitschaft allein der Cottbuser für 547 Kinder in der Stadt einen Weihnachtswunsch wahr werden lassen.

Ab 10 Uhr ist heute der „Wir helfen“-Bücherbasar auf dem Parkplatz vor „Galeria Kaufhof“ in Cottbus aufgebaut. Doch es gibt nicht nur reichlich Lesestoff für die langen Winterabende zu entdecken: Bei einer Tombola warten tolle Preise wie eine dreitägige Busreise nach Hamburg oder ein Fahrrad. Hungrig muss übrigens kein Basar-Besucher bleiben: Mitglieder des Vereins der Köche und der Feuerwehr Sachsendorf bitten zum Mittagessen, und Mitarbeiter des städtischen Sozialamtes sowie der Lausitzer Rundschau verwöhnen mit Kuchen und Kaffee.

In der Kreisstadt Lübben ist der „Wir helfen“-Bücherbasar im Rahmen des Adventsmarktes sowohl am heutigen Samstag als auch am morgigen Sonntag jeweils von 10 bis 16 Uhr aufgebaut – allerdings nicht unter freiem Himmel, sondern in der Spreewaldschule. Auch hier kommt der Erlös aus dem Verkauf unverschuldet in Not geratenen Menschen aus der Region zugute.