Sie sei nach ihrer Gründung 1972 zu einer der zentralen Plattformen der Kooperation zwischen Historikern und Geografen beider Länder herangewachsen. Seit 1999 wird der mit 5000 Euro dotierte Preis an Persönlichkeiten vergeben.