| 02:34 Uhr

Verteidigung fordert Freispruch in Mordprozess

Cottbus. (sim) Im Prozess am Landgericht Cottbus um den Raubmord an einer Rentnerin aus Senftenberg haben die Verteidiger des Angeklagten am Donnerstag einen Freispruch ihres Mandanten gefordert. Die Staatsanwaltschaft hatte lebenslängliche Haft und die Feststellung der besonderen Schwere der Schuld für den inzwischen 33-Jährigen beantragt.

Der Anwalt, der die Tochter des Opfers als Nebenklägerin vertritt, ist jedoch auch nicht von der Schuld des Angeklagten zweifelsfrei überzeugt. Das Urteil wird am 27. März verkündet.

Lausitz Seite 2