Als vom Staat bezahlter Pflichtverteidiger hätte er dies jedoch ohne Geldforderung fristgerecht tun müssen, so die Sprecherin weiter. Der Anwalt habe gegen das Urteil Revision eingelegt. Eig. Ber./dpr Seiten 2 & 3