Die 49-Jährige war früher Chefin der Abteilung Organisierte Kriminalität und gilt als Schlüsselzeugin. Unter ihr soll eine Datensammlung angelegt worden sein, die als Beleg für angebliche kriminelle Netzwerke diente, in die Polizei und Justiz verwickelt waren. dpa/ig