Zunächst habe ein nachfolgendes Auto das Rad überfahren, teilte die Autobahnpolizei Chemnitz mit. Weitere Fahrzeuge seien ausgewichen und gegen die Leitplanken gefahren. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei waren ein Kleintransporter und fünf Personenwagen in den Unfall verwickelt. Ein 60-jähriger Autofahrer wurde verletzt. Es bildete sich ein drei Kilometer langer Stau.