Zeitweilig waren 22 Einsatzfahrzeuge und 70 Feuerwehrleute vor Ort, um den Brand zu löschen, der Nebengebäude und einen Carport erfasst hatte. Bei dem Feuer wurde ein Mann verletzt. Ob es sich um einen Passanten oder den Besitzer des Gehöftes handelt und über die Schwere der Verletzungen, konnten Polizei und Feuerwehr am Freitag noch keine Auskunft geben. Sicher ist, dass der Mann in eine Berliner Spezialklinik zur Behandlung von Brandverletzungen geflogen wurde.