Die zwei Hauptverdächtigen seien vom Dienst suspendiert, teilte das Polizeipräsidium Potsdam gestern mit. Insgesamt soll es von Sommer 2006 bis Sommer 2007 in vier Fällen zu gefährlichen Körperverletzungen im Amt bzw. Körperverletzungen im Amt gekommen sein, teilten Präsidium und Staatsanwaltschaft Potsdam mit. Die Hinweise seien von einem Polizisten gekommen. Die Betroffenen hätten weder Hinweise gegeben noch Anzeige erstattet. Nun wird untersucht, ob weitere Beamte in den Fall verwickelt sind. dpa/das