| 02:40 Uhr

Verbrechen in Finsterwalde durch Obduktion bestätigt

Finsterwalde. Mord oder Totschlag? Nach der Obduktion der Leiche eines 65-jährigen Mannes aus Finsterwalde (Elbe-Elster) gehen die Staatsanwälte in Cottbus von einem Gewaltverbrechen aus. Der Verdacht habe sich nach einer Obduktion am Wochenende erhärtet, sagte eine Sprecherin der Behörde am Montag. dpa/si

Der Tote war von seinem Sohn am späten Donnerstagabend in seiner Wohnung gefunden worden. Der Sohn hatte daraufhin die Polizei informiert, weil vieles auf eine unnatürliche Todesursache hingedeutet habe.

Darüber hinaus gehende Angaben zu dem Fall wollte die Staatsanwaltschaft immer noch nicht machen, um die Ermittlungen nicht zu gefährden.