Die Nutzung des CCS-Verfahrens zur Abtrennung und Speicherung von klimaschädlichem CO{-2} sei für Vattenfall sehr wichtig, betonte Hatakka. „Unsere Strategie ist klar: Ohne CCS werden wir keine neuen Kohlekraftwerke bauen – weder für Braunkohle noch für Steinkohle.“

Zum geplanten Demonstrationskraftwerk erklärte Hatakka: „Es sieht nicht so gut aus für unser Projekt in Jänschwalde. Es geht um Investitionen in einer Größenordnung von 1,5 bis 1,6 Milliarden Euro. Das werden wir nur machen, wenn wir stabile Rahmenbedingungen haben.“