Dank Facebook fand sich der Eigentümer von "Louis" und "Mowgli".