Es sei eine Wesensverwandtschaft mit dem Nationalsozialismus erkennbar gewesen. Damit wurde die Klage der auch als „Spreelichter“ bekannten Gruppierung in zweiter Instanz abgewiesen. Eine Revision ließ das OVG nicht zu. Die Gruppe war unter anderem wegen gespenstischer Fackelzüge berüchtigt. Das Land hatte sie im Juni 2012 wegen verfassungsfeindlicher Aktivitäten verboten.