Ziel der Aktion ist es nach Angaben der Organisatoren, für den Glauben zu werben und mit den Menschen vor Ort ins Gespräch zu kommen. Der Auftakt der Aktion in Sachsen fand gestern auf dem Dresdner Altmarkt statt.
Bis 12. März sind landesweit zehn Teams mit jeweils sieben der orange leuchtenden Kleinwagen unterwegs. Die 150 ehrenamtlichen Piloten aus dem Freistaat wurden zuvor für ihre seelsorgerische Aufgabe geschult. Die Smarts fahren auch in die Oberlausitz. (ddp/mb)