Der Bericht sei so abgefasst, dass er - wie beabsichtigt - komplett veröffentlicht werden könne. Hoffmann geht davon aus, dass dies bis Mitte November geschieht. Jugendministerin Martina Münch (SPD) hatte die Kommission im Juni zur Klärung der Vorwürfe eingesetzt. Die Staatsanwaltschaft Cottbus ermittelt gegen Erzieher und Heimbetreiber. Kinder und Jugendliche sollen gedemütigt und misshandelt worden sein. Die Haasenburg GmbH weist die Vorwürfe zurück.