Allerdings bringt die hohe Anzahl ankommender Menschen Länder und Kommunen an den Rand ihrer Leistungsfähigkeit. Deshalb ist es notwendig, dass wir schnellstmöglich zu einem geordneten Verfahren zurückkehren und eine gerechte Verteilung der Hilfesuchenden in Europa erreichen. Wir wollen die Verfahren beschleunigen und nur noch Flüchtlinge mit anerkanntem Asylstatus in die Kommunen verteilen. Menschen ohne Anspruch auf Asyl wollen wir direkt aus der Erstaufnahme in ihre Heimatländer zurückführen. So können sich die Kommunen voll und ganz auf die Integration konzentrieren. Integrationswilligkeit und Anerkennung der Wertebasis unseres Grundgesetzes fordern wir von den Flüchtlingen ein. Eins steht fest: Fremdenhass und rechtsex-tremen Terror werden wir in Brandenburg nicht dulden und mit aller Härte bekämpfen.