Thomas Erler, hat die geplante Einführung einer "vertraulichen Geburt" als Alternative zur Babyklappe begrüßt. Der Ethikrat habe damit "ein weises Angebot" unterbreitet. Erler ist davon überzeugt, dass Babyklappen keine Tötung von Neugeborenen verhindern. Das Bundesfamilienministerium plant, keine neuen Klappen in Deutschland mehr zuzulassen. Vorhandene Einrichtungen sollen Bestandsschutz erhalten .

Themen des Tages Seite 3