ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:32 Uhr

Union und FDP beschwören in der Not Koalitionstreue

Berlin. Nach dem Wahldebakel der Liberalen in Berlin haben Union und FDP die Handlungsfähigkeit von Schwarz-Gelb beschworen. „Die Koalition arbeitet“, sagte Kanzlerin Angela Merkel trotz des schwelenden Streits um die richtige Euro-Politik. dpa/roe

Spekulationen über ein vorzeitiges Aus wies die CDU-Vorsitzende zurück. FDP-Chef Philipp Rösler betonte, seine Partei übernehme für die volle Wahlperiode bis 2013 Verantwortung.

SPD und Grüne versuchten am Montag nach dem 1,8-Prozent-Desaster der FDP bei der Berliner Abgeordnetenhauswahl, einen Spalt ins Regierungslager zu treiben. Sie seien bereit, eine Minderheitsregierung der Union zu stützen, wenn es anschließend rasche Neuwahlen gebe.

Kommentar & Politik Seiten 2 & 4