Nach ersten Erkenntnissen kollidierten zwischen den Anschlussstellen Eisleben und Allstedt (beide Kreis Mansfeld-Südharz) zwei Autos. Unmittelbar vor dem Unfall hatten andere Autofahrer einen Falschfahrer in der Nähe gemeldet. Einiges deute darauf hin, dass der Geisterfahrer in den Unfall verwickelt sei, so ein Sprecher der Autobahnpolizei. Dies stehe aber noch nicht fest. Die Einsatzkräfte vor Ort suchen nun fieberhaft nach Zeugen, die genauere Angaben zu dem Falschfahrer machen können.