. äh, Frau Merkel am Dienstag für weitere zwei Jahre zur CDU-Vorsitzenden gewählt worden. Und das wird sich in zwei Jahren wiederholen. Und danach und danach. Na prima.

Weniger prima: Keiner weiß, woher das Geld kommt, aber es wird immer mehr. Sie wird immer höher, die Summe, die Deutschland für Pleite-Länder ausgibt. Aber es wusste ja auch keiner, woher das Geld kam, das Deutschland den raffzahnigen Pleite-Banken in den Rachen geworfen hat. Und es weiß immer noch keiner, woher das Geld kommen wird, wenn demnächst wieder mal raffzahnige Pleitebanken gerettet werden müssen.

Und woher kommt eigentlich das Geld für nicht fertig werden wollende Großflughäfen? Für Großflughäfen, die nicht nur nicht fertig werden wollen, sondern die Kosten in nicht enden wollende Höhen treiben? Neuer Eröffnungstermin soll übrigens der 1. April 2094 sein.

Ach, wechseln wir lieber das Thema. Reden wir über Waffenlieferungen. Die sind ja eigentlich geheim, deswegen waren sie gerade wieder im Gespräch. Sind sie schon länger: Noch kurz vor dem "Arabischen Frühling" hat nach einem Bericht von Amnesty International unter anderem Deutschland die Regimes in Nordafrika und im Nahen Osten mit großen Mengen Waffen versorgt.

Waffenlieferungen an Regimes, die vom Westen misstrauisch beäugt werden.

Großprojekte, die nicht fertig werden, Unmengen an Geld verschlingen und im Volksmund "Invest-Ruinen" heißen.

Sehr, sehr viel Geld, das eigentlich nicht da ist, rausblasen.

Und fast 100-prozentige Wahlergebnisse.

Woher kennen wir das alles nur?