Der Vorwurf richte sich gegen einen 29-jährigen und einen 36-jährigen Ordner, so der Pressesprecher des Schutzbereiches Cottbus/Spree-Neiße, Berndt Fleischer. Eine weitere Anzeige gab es nach dem Samstagsspiel gegen einen Fortuna-Anhänger. Dieser soll im Gästeblock Ordnungskräfte mit Reizgas attackiert haben. In Internetforen werfen Düsseldorf-Fans den Sicherheitskräften dagegen vor, grundlos einen Düsseldorfer eine Treppe heruntergestoßen und damit die Auseinandersetzung ausgelöst zu haben. Der FC Energie Cottbus und der eingesetzte Sicherheitsdienst kündigten an, die Vorwürfe zu klären.Eig. Ber./sim Seiten 2 & 3