Verfolger Fernando Alonso (Ferrari) hielt sich als Vierter die rechnerische Chance vier Rennen vor Schluss offen. Seite 19