| 02:35 Uhr

Trotz Bekenntnis zur Nato bleibt der US-Kurs unklar

München. Die US-Regierung von Donald Trump hat Europa bei der Münchner Sicherheitskonferenz zwar die Treue geschworen, aber viele drängende Fragen offengelassen. US-Vizepräsident Mike Pence versuchte bei seinem ersten Auftritt in Europa, den Verbündeten Sorgen über die künftige Rolle der USA in der Welt zu nehmen. dpa/bl

"Das Versprechen von Präsident Trump lautet: Wir werden an der Seite Europas stehen", sagte Pence. Er bekannte sich zwar zur Nato, zentrale Fragen der Europäer griff er in seiner Rede aber nicht auf. Politik & Kommentar Seite 8