Mit 300 000 Übernachtungen im Jahr sei Tropical Islands inzwischen der größte Beherbergungsbetrieb in Brandenburg. Die 350 Betten in den Zelten sind laut Hensing übers Jahr nahezu vollständig ausgebucht.

Absolute Gästezahlen für das vergangene Geschäftsjahr, das im Januar 2009 endete, wurden nicht genannt. Verändert hätte sich die Struktur. 48 Prozent der Besucher kämen inzwischen aus den alten Bundesländern, 13 Prozent aus dem Ausland, vor allem aus Polen. Im Januar 2009 wurden für 1,2 Millionen Euro zusätzlich 250 Liegeplätze im Südseebereich errichtet und das Kinderparadies erweitert. Im zurückliegenden Geschäftsjahr sind nach Unternehmensangaben vier Millionen Euro in den weiteren Ausbau von Tropical Islands investiert worden. (Eig.Ber./sw)