Nach ersten Zeugeninformationen soll das Flugzeug aus Richtung Luckenwalde über die Ortslage Neuhof geflogen sein, bevor es kurz hinter Neuhof, nach einem lauten Knall ins Trudeln kam und anschließend am einer Waldkante, über unbewohnten Gelände abstürzte, informiert die Polizei.

In der zweisitzigen Maschine mit französischer Kennung befand sich ausschließlich der Pilot, der durch die Rettungskräfte nur noch tot aufgefunden wurde. Zur Identität des verstorbenen Mannes liegen noch keine Erkenntnisse vor. Die Unfallstelle ist weiträumig abgesperrt. Spezialisten der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung, sowie die Spurensicherung der Kriminalpolizei sind derzeit an der Unfallstelle eingesetzt.