Der Hotelier aus Ilsenburg (Landkreis Wernigerode) schätzt, dass auf Grund der Lage nach dem 11. September 2001 immer mehr Touristen den Urlaub im Inland verbringen. Der Irak-Krieg könnte das noch verstärken.
Hotels, Pensionen und Res taurants hoffen deshalb nach Umsatzeinbrüchen im Jahre 2002 auf wieder steigende Zahlen. Sachsen-Anhalt müsse aber Gas geben, um im Wettbewerb mitzuhalten. (dpa/ta)