Der genaue Zeitpunkt war aber zunächst unklar. Ein Bauer habe die Leiche am Montagmorgen zufällig auf einem Feld neben dem Wrack gefunden, das auf der Fahrerseite liegengeblieben war. Die Fundstelle sei nicht gut einsehbar, erläuterte die Polizei. Ob der Mann aus eigener Kraft aus dem Unfallauto geklettert war oder hinausgeschleudert wurde, wussten die Ermittler nicht. Der Fahrer war den Angaben nach nahe der Abfahrt Salzenforst an die Mittelleitplanke geraten und hatte die Kontrolle über seinen Wagen verloren.