Die fünf Männer wurden nach monatelangen Ermittlungen am Dienstagmorgen in Dortmund, Duisburg und an nicht genannten Orten in Niedersachsen verhaftet. Sie sollen nach Angaben der Bundesanwaltschaft Freiwillige für den Islamischen Staat (IS) rekrutiert haben. Hinweise auf Anschlagspläne in Deutschland gibt es demnach nicht. Politik Seite 9