ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:51 Uhr

Tollwütige Fledermaus beißt tierliebe Frau in Dahme-Spreewald

Lübben. Nach einem positiven Befund warnt der Landkreis Dahme-Spreewald vor der Tollwut. "Meiden Sie Hautkontakte zu kranken oder verletzten Tieren", sagte Kreissprecherin Heidrun Schaaf. red/bt

Eine tierliebe Spreewälderin ist von einer Fledermaus gebissen worden, bei der die tödlich endende Krankheit diagnostiziert wurde. Die Frau wurde unverzüglich ärztlich behandelt und ist außer Gefahr, hieß es.

Wer kranken oder verletzten Tieren helfen wolle, sollte Handschuhe tragen, so die Kreissprecherin weiter. In diesem Jahr sind in Deutschland drei weitere Fälle von tollwütigen Fledermäusen bekannt geworden: in Sachsen-Anhalt, Nordrhein-Westfalen und im Saarland.