Jahreshauptversammlung der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte. Obwohl ihre Mutter seit Monaten wegen starker Rückenschmerzen nur noch liegen könne, werde ein weiterer Prozess gegen sie vorbereitet, berichtete Timoschenko: "Ich bin besorgt um ihr Leben". Julija Timoschenko, die vermutlich an einem Bandscheibenvorfall leidet, wurde im Oktober 2011 wegen eines angeblich illegalen Gasgeschäftes mit Russland zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt. Sie gilt als Rachejustiz-Opfer von Präsident Viktor Janukowitsch. Lausitz Seite 3