Der internationale Druck auf Timoschenko, die Wahl anzuerkennen, wuchs inzwischen, weil auch die EU und die USA die Abstimmung als fair und frei anerkannt hatten. dpa/mis