Allerdings habe er selbst davon erst aus den Medien erfahren.

Anfang der Woche war bekannt geworden, dass sich CDU-Politiker aus Dresden abseits der Öffentlichkeit mit Pegida-Vertretern getroffen hatten. Dafür waren sie von der Opposition im Landtag heftig kritisiert worden. Eine Pegida-Delegation wird zudem am 26. März von Entwicklungshilfe-Staatssekretär Friedrich Kitschelt in Berlin empfangen.