" Tillich, Schirmherr der Veranstaltung, verwies auf bereits bestehende Kontakte.

Als Beispiele für vielversprechende Technologien nannte er Ressourcen schonende Produktionstechniken, Bauteile aus hybriden Materialien, 3-D-Druck und Leichtbaustrukturen. Die Konferenz wird von den Technischen Universitäten Opole und Wroclaw sowie dem Bundesexzellenzcluster Merge der TU Chemnitz ausgerichtet.