Nach der für diese Woche erwarteten Zustimmung der Luftfahrtbehörde über die Schließung werden noch weitere juristische Auseinandersetzungen erwartet, sagte eine Sprecherin der Verkehrsverwaltung gestern. Mehrere Fluggesellschaften hatten angekündigt, gegen den Bescheid vor Gericht zu ziehen. Der geplante Termin für die Schließung war der 31. März des kommenden Jahres. Tempelhof soll geschlossen werden, weil der Airport Schönefeld ausgebaut wird. (dpa/cd)