Derzeit fahndet eine siebenköpfige Sonderermittlungsgruppe nach dem Täter. Der Taxifahrer wird noch behandelt, schwebt aber nicht mehr in Lebensgefahr.