Sein Justiz-Kabinettskollege Heiko Maas (SPD) wandte sich dagegen: "Purer Aktionismus stoppt keine Terroristen." Auch SPD, Grüne und Linke wiesen eine Wiederauflage der Vorratsdatenspeicherung zurück. Der Vorschlag sei zwar nicht neu und keine Reaktion auf das Attentat, betonte de Maizière bei der Winterklausur der Bundestags-CSU in Kreuth. Aber: "Der Anschlag von Paris unterstreicht hier die Dringlichkeit", sagte er.