Schacksdorfs Bürgermeister Wolfgang Katzula: "Die FWO versucht sich auf unsere Kosten zu retten." Die FWO spricht hingegen von "nüchternen wirtschaftlichen Überlegungen". Eig. Ber. / jas