| 02:35 Uhr

Taschendiebe-Bande in Berlin zerschlagen

Berlin. Im Kampf gegen den drastisch gestiegenen Taschendiebstahl ist Ermittlern in Berlin und Rumänien ein großer Schlag gelungen. Bei einer Razzia in der deutschen Hauptstadt wurden gestern ein Hotel, zwei Bars und mehrere Autos durchsucht.

Rund 230 Kräfte von Bundespolizei, Zoll und Landeskriminalamt waren im Einsatz. Parallel gab es Festnahmen und Hausdurchsuchungen in Rumänien, teilte die dortige Polizei mit. Die mutmaßlichen Taschendiebe sollen laut Bundespolizei alle aus Craiova im Südwesten Rumäniens stammen und in europäischen Großstädten bandenmäßig unterwegs gewesen sein. Ihnen werden etwa 200 Taten zur Last gelegt. Sie sollen mindestens 150 000 Euro erbeutet haben. dpa/bl Länder Seite 5