Als sich die Syrer gegen Mitternacht auf den Heimweg machten, verfolgten die Täter sie gezielt, schlugen und traten auf sie ein. Zwei Opfer mussten ärztlich behandelt werden. Der Übergriff hatte sich bereits am vergangenen Samstag ereignet. Die Beschuldigten stammten überwiegend aus dem politisch rechten Spektrum, seien polizeibekannt und zum Teil vorbestraft. Der Staatsschutz ermittelt.