| 18:16 Uhr

Südbrandenburger Lehrer streiten fürs gleiche Gehalt

Cottbus. Die Lehrerschaft in Südbrandenburg ist sich einig: Lehrkräfte aller Schulformen sollen künftig mit ein- und derselben Gehaltsklasse A 13/E 13 besoldet oder vergütet werden. Dieser Beschluss ist von der Personalversammlung des Schulamtes Cottbus am Mittwoch in der Lausitzarena in Cottbus ausgegangen. Christian Taubert

Mehr als 2500 der 4600 Lehrer der Region unterstützen damit die Forderung der Lehrergewerkschaft GEW, die dauerhafte Ungleichbehandlung von Pädagogen in den Grundschulen Brandenburgs zu beenden. GEW-Landeschef Günther Fuchs kündigte dem Land einen heißen Tarif-Herbst an.

Themen des Tages Seite 3