ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:50 Uhr

Studiengang der BTU Cottbus landet bei Uni-Vergleich in Spitzengruppe

Cottbus. . Die Masterstudiengang Informatik der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus (BTU) ist in der Spitzengruppe einer deutschlandweiten Befragung des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) gelandet. Alexander Dinger

10 600 Studierende wurden angeschrieben, 2200 hatten teilgenommen. Von den Cottbuser Informatikern wurden vor allem die Studiensituation, das Betreuungsverhältnis und die technische Ausstattung mit Bestnoten bedacht. Die Umfrage ist Teil des CHE-Rankings, das jährlich rund 300 Universitäten und Fachhochschulen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden vergleicht. So wurde die Studiensituation von den Cottbuser Master-Informatikern mit einem Mittelwert von 1,52 bewertet. Der Mittelwert aller befragten Informatiker lag bei 1,79. Eine Frage des Rankings lautete: "Wenn Sie noch einmal alle Aspekte überdenken, würden Sie sich noch einmal für Ihre jetzige Hochschule entscheiden?" 96 Prozent der BTU-Befragten antworteten mit Ja. "Wir freuen uns, dass mit Informatik einer unserer Masterstudiengänge Spitzendwerte erhalten hat", sagte BTU-Präsident Prof. Walther Ch. Zimmerli auf RUNDSCHAU-Nachfrage. Das CHE-Ranking wird unter anderem im Magazin Zeit Campus veröffentlicht.