Jedoch erwartet mehr als die Hälfte der Befragten in Zukunft keine Verbesserungen in Bezug auf soziale Sicherung, Gerechtigkeit oder die Einkommensentwicklung. Das ist das Ergebnis des "Sozialreports 2012" des Sozialverbandes Volkssolidarität, der am Donnerstag in Berlin vorgestellt wurde. "Besonders die Angst vor Altersarmut ist deutlich ausgeprägt", sagte Verbandspräsident Gunnar Winkler. Auf dem Land ist die Stimmung laut Studie pessimistischer als in großen Städten.